Reisebüro-Indochina: Daacke

25.03.2015 – Myanmar Rundreise mit Badeverlängerung in Ngapali

Liebe Frau Dopke,

vielen Dank für Ihre „Willkommen Zuhause“-Nachricht. Ihrer Bitte, eine kurze Bewertung zu schicken, komme ich gerne nach.

1. „Studiosus-Teil“: die Planung und Organisation waren perfekt wie üblich, der Standard aller Hotels war besser, als von uns erwartet. Die Reiseroute war gut gewählt. Die Reiseleiterin hat uns mit einer Fülle von Informationen versorgt, insbesondere, was die neuere Geschichte von Myanmar betrifft. Die kunstgeschichtlichen Aspekte der Tempel/Pagoden hätten etwas ausführlicher behandelt werden können.

2. „Exotravel-Teil“: Auc hier hat alles wunderbar geklappt, als wir am 16. März bei der Agentur in Yangon anriefen, ob mit Flughafentransfer und Abholen alle klar sein, hatten wir 5 Minuten später die Hotel-Voucher und Flugtickets auf unserem Zimmer. Am nächsten Morgen wurden wir pünktlich abgeholt und zum Flughafen gebracht. Auch der Transfer vom Flughafen Thandwe zum Amara-Resort klappte prima. Das Resort selbst: ein Traum für Leute, die Luxus und Ruhe suchen (gut, dass wir nichts in Ngapali gebucht haben, das war schon recht überlaufen).

Sehr nettes Personal, ein ambitionierter Koch. Wir haben den Aufenthalt genossen. Der Rücktransfer nach Yangon war auch ohne Probleme, das gebuchte Shangri La Hotel war noch besser als das Park Royal Hotel, in dem wir während unserer Studiosus-Rundreise waren. Für 40 Dollar extra gab es ein großes Zimmer im 22. Stock inklusive Eintritt zum Horizon Club mit vielen Snacks und Drinks zur Happy Hour und einem guten Frühstück. Die Rückreise verlief ohne Schwierigkeiten.

Viele Grüße

Barbara E. aus Hamburg