Reisebüro-Indochina: Daacke

Myanmars Highlights

[vc_row foundry_padding=“pt64 pb64″][vc_column][vc_column_text]

Mingalabar, willkommen in Myanmar! Vor einigen Jahren noch verschlossen und geheimnisvoll, erlebt das Land jetzt einen wahren Boom. Und zurecht, denn Stupas und Pagoden, Seen und Strände aber vor allem die herzliche Bevölkerung und die beeindruckende Kultur verzaubern jeden Besucher.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 1 – ANKUNFT

„Mingalabar“ – Willkommen in Myanmar! Die ehemalige Hauptstadt Yangon, auch bekannt als Rangun, ist heute noch Myanmars größte Stadt und das wichtigste Handelszentrum des Landes. Die koloniale Geschichte und das religiöse Erbe machen diese Stadt zu einem der faszinierendsten und authentischsten Orte ganz Südostasiens. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Hotel gebracht.

Übernachtung im Hotel The Strand in Yangon.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3721″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 2 – YANGON

Heute besichtigen Sie Yangon. Das ehemalige Rangun ist immer noch eine friedliche, verschlafene Stadt. Sie sehen die Kyaukhatgyi Pagode, die der 70 Meter langen Statue eines liegenden Buddhas Schutz bietet. Vorbei an den bei den Einheimischen beliebten, königlichen See im Kandawgyi Park geht es zur Schwedagon Pagode. Beobachten Sie, wie sich die Farben der 100 Meter hohen Stupa, die mit 40 Tonnen Blattgold bedeckt ist, im Sonnenlicht verändern. Shwedagon ist die wichtigste religiöse Wallfahrtsstätte der Burmesen. Im Anschluss erkunden Sie zu Fuß die interessanten Stadtteile Chinatown und Little India und erfahren so mehr über die spirituelle Vielfalt der Stadt.

Übernachtung im Hotel The Strand in Yangon.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3711″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 3 – BAGAN

Als Bagan vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt Myanmars war, ließen die Herrscher tausende wunderschöne Stupas und kleine Tempel erbauen. Die Tempelwelt ist heute noch in ihrer ganzen Pracht erhalten. Sie besuchen die goldene Shwezigon-Pagode, den Höhlentempel Wetkyi-In Gubyaukgyi mit seinen kunstvollen Wandmalereien sowie den eleganten Htilominlo Tempel, der bekannt ist für seine filigranen Stuck-Schnitzereien und glänzende Sandstein-Dekorationen. Bagan ist berühmt für seine Lack- und Holzwaren. Beobachten Sie die talentierten Handwerker, wie sie traditionelle Techniken benutzen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. AmNachmittag unternehmen Sie eine Kutschfahrt und geniessen bei Sonnenuntergang die herrliche Aussicht auf die Tempeln von Bagan.

Übernachtung im Aureum Palace Hotel Bagan.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3712″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 4 – BAGAN – RV PAUKAN

Am späten Vormittag beginnt die Einschiffung an der Bootsanlegestelle Shwe Khun Char, die mit seinem einzigartigen, historischen Pagodenfeld zu der wichtigsten Sehenswürdigkeit des Landes zählt.Genießen Sie die Aussicht auf den Fluss Irrawaddy, während die Spitzen von Bagans Tempelanlagen allmählich am Horizont verschwinden. Nach dem Mittagessen an Bord fahren Sie weiter flussaufwärts und halten am späten Nachmittag an einem kleinen Dorf am Flussufer. Während eines Rundgangs in diesem typischen Umfeld haben Sie die Möglichkeit, den traditionellen Lebensstil der Einheimischen am Irrawaddy hautnah zu erleben.

Übernachtung auf der RV Paukan[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3713″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 5 – AN BORD DER RV PAKAN

Sie fahren durch reizvolle Landschaften nach Mandalay den Irrawaddy hinauf. Beobachten Sie das typische Dorfleben am Fluss mit seinen Fischern und vorbeifahrenden Booten. In Yandabo gehen Sie an Land. Diese Stadt spielte eine Schlüsselrolle in Myanmars Geschichte, hier wurde im Jahr 1826 der anglo-burmesische Friedenspakt unterschrieben. Heute istYandabo ein verschlafenes Dorf mit Töpfereien. Bei einem Rundgang können Sie Familien bei der Herstellung von Wassertöpfen aus Ton zuschauen. Geankert wird in der Nähe der Ava-Brücke.

Übernachtung auf der RV Paukan[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3714″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 6 – RV PAUKAN – MANDALAY

Weiter geht die Fahrt. Während des Frühstücks erleben Sie wie der Alltag am Fluss zum Leben erwacht. Allmählich tauchen in der Ferne die mit Tempeln übersäten Hügel von Mandalay auf. Mandalay, eine der antiken königlichen Hauptstädte, ist die zweitgrößte Stadt Myanmars und mittlerweile eine boomende und pulsierende Metropole. Dennoch befindet sich hier das kulturelle Herz, die Tradition der Musik, des Tanzes und Theaters. Besuchen Sie die verschiedenen Handwerksviertel, in denen u.a. Goldblatthersteller, Bronzegießer und Steinmetze wohnen und arbeiten. In den kleinen Läden und Werkstätten erhalten Sie einen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen.

Übernachtung im Mandalay Hill Resort[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3715″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 7 – MANDALAY- HEHO – PINDAYA

Flug nach Heho und Weiterfahrt nach Pindaya, eine kleine Stadt am Ufer des Botoloke Sees. Hier wohnt das Volk der Danu. Sie besichtigen die bekannten Pindaya Höhlen, in der sich tausende Buddha Statuen befinden sowie die Shwe U Min Pagoden mit ihren gigantischen aus dem Boden herausragenden weißen Stupas. Pindaya ist bekannt für seine Papier-/Baumwoll-/Regenschirm-Industrie. Die klare Bergluft und die pinienbedeckten Wälder laden zu einem kleinen Abendspaziergang durch das malerische Örtchen ein. Wie wäre es mit einem kurzen Fußmarsch zum Shwe Bon Tha Kloster hinauf? Die Aussicht auf Pindaya und den Botoloke-See ist einfach herrlich.

Übernachtung im Hotel Pindaya Inle Inn.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3716″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 8 – PINDAYA – INLE SEE

Heute geht Ihre Fahrt  zum Inle See nach Nyaung Shwe. Sie fahren über den auf 900 m ü. M. liegenden Süßwassersee und passieren einige Intha-Dörfer, die auf Stelzen gebaut sind. Hier sieht man die mit den Füßen rudernden Fischer und die grünen schwimmenden Gärten, die auf Wasserhyazinthen ruhen und durch Bambusstangen verankert sind. Im Nga Hpe Chaung Kloster sehen Sie die von Mönchen dressierten „springenden Katzen“. Im Anschluss fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees, der Phaung Daw Oo Pagode, mit den 5 heiligen und mit Blattgold beklebten Buddha-Figuren und Sie besuchen eine Longyi-Weberei sowie eine Cheroot-Fabrik, wo die typischen handgemachten Zigarren hergestellt werden.

Übernachtung im Inle Princess Resort[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3717″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 9 – INLE SEE – IN DEIN

Bei einem Besuch des Morgenmarktes, können Sie die Einwohner und die Besucher der umliegenden Bergstämme beim Handeln beobachten. Der Ort des Marktes wechselt im 5-Tage-Rhythmus des Mondkalenders, so dass fast jeden Tag in einem anderen Dorf eingekauft werden kann. Anschließend reisen Sie auf dem Wasserweg nach In Dein. Sie erkunden das wunderschöne, mystische Gebiet von Alaung Sitthou. Hinauf zum Berggipfel befinden sich viele kleine Pagoden, die im Laufe der Jahre von der Vegetation eingehüllt wurden. Auf dem höchsten Punkt angekommen haben Sie einen wundervollen Blick auf den Inle See und die malerische Umgebung.

Übernachtung im Inle Princess Resort[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3718″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 10-14 – NGAPALI    

Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Thandwe zu Ihrer Badeverlängerung am traumhaften Strand von Ngapali. Nach Ankunft am Flughafen Thandwe werden Sie herzlich willkommen geheißen und in Ihr Hotel gebracht. Diese Tage gehören Ihnen. Genießen Sie den herrlichen, idyllischen Strand und die Einrichtungen Ihres Hotels oder unternehmen Sie einen Schnorchel-Ausflug mit einem Fischerboot.

Übernachtung im Ngapali Bay Villas and Spa Resort[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3720″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Tag 15 – NGAPALI – YANGON   

Transfer zum Flughafen Thandwe und Flug nach Yangon. Mit vielen interessanten Eindrücken und Erlebnissen geht es in die Heimat. Sie müssen Abschied nehmen von einem faszinierendem Land mit seinen liebenswerten Einwohnern.

Ende der Reise[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“3719″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row foundry_padding=“pt0 pb0″][vc_column][vc_column_text]

Preis auf Anfrage

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage und versprechen Ihnen eine ganz persönliche, ausführliche Beratung! Hier geht’s zum Anfrageformular.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]